Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

In unserer Mitte – Der Mensch

Die Stiftung Liebenau in Österreich hilft Menschen, die besondere Unterstützung benötigen, in Ihrer Selbstbestimmung, Selbstpflege und an der Teilhabe im gesellschaftlichen Leben. Sie betreibt in Vorarlberg und Oberösterreich elf Senioren- und Pflegeheime für hilfe- und betreuungsbedürftige ältere Menschen, sowie in Kärnten eine Betreuungseinrichtung für Menschen mit Behinderung.

 

Leitend für unser Handeln sind eine christlich fundierte Menschlichkeit, eine hohe Fachlichkeit und nachhaltiges Wirtschaften. Als innovativer Träger in der Alten- und Behindertenhilfe arbeiten wir stets an der Modernisierung von Pflege- und Betreuungskonzepten und verfolgen einen konsequent bewohner- und mitarbeiterorientierten Ansatz.

 

Die Stiftung Liebenau ist ein internationaler Verbund von Sozial-, Gesundheits- und Bildungsunternehmen, der in Deutschland, Österreich, Italien, Bulgarien, der Schweiz und der Slowakei tätig ist. In Österreich hat sie ihre Arbeit 1998 als St. Anna-Hilfe für älteren Menschen gGmbH aufgenommen und setzt diese seit 2017 unter dem Firmennamen Liebenau Österreich gemeinnützige GmbH fort.

Aktuelles

GAISSAU – Über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren Mitte September, teils mit Partnern und Kindern, zum 20jährigen Jubiläum der Stiftung...

mehr >

Den Hauptpreis im Gewinnspiel des Magazins "allerhand" gewann Rudi Wedam, Bewohner des Nüziderser Sozialzentrums St. Vinerius. 

Zum Bericht 

mehr >

In wenigen Wochen naht die Fertigstellung des neuen Haus St. Anna in Bartholomäberg.

Von außen sieht schon alles fast ganz fertig aus und auch...

mehr >

Die wunderschönen Spätsommertage nutzen Hausleiterin Jutta Unger und ihr Team um mit den Bewohnern des Schrunser Pflegeheims St. Josef einen Ausflug...

mehr >

NÜZIDERS – Abwechslung für pflegebedürftige und an Demenz erkrankte Menschen: In der Wohnanlage Keltengasse hat die Stiftung Liebenau zusammen mit dem...

mehr >

Jutta Unger und Elisabeth Grass bei der "Frauenberggaudi 2018"

mehr >

Ende August wurde im Garten des Sozialzentrums Kloster Nazareth ein rauschendes Grillfest für die Bewohner, deren Angehörige und ehrenamtlichen...

mehr >

Die hochsommerlichen Temperaturen nutzten Bewohner und Mitarbeiter des Gaissauer St. Josefshauses für eine genüssliche Einkehr in den schattigen...

mehr >

Das 10. Liesertaler Dolomiten Fußballcamp fand Ende Juli am Sportplatz in Gmünd statt. Die sportlichen Kicker der Lebenswelt St. Antonius nahmen auch...

mehr >

Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Schule für Sozialbetreuungsberufe Bregenz absolvierte Tamara Gridling ihr Praktikum im Seniorenheim Tschermakgarten....

mehr >

Zum dritten Mal in Folge fand im Goldeck Stadion in Spittal der Löwencup statt.
Die sportlichen Kicker der Lebenswelt St. Antonius nahmen im roten...

mehr >

Die erste Vernissage im Haus St. Fidelis zeigte Bilder von Jesus Manuel Gonzales, allesamt Kunstwerke, die seit seinem Einzug im Januar des...

mehr >

GMUNDEN (ÖSTERREICH) – 155 Jahre ist es her, dass die Schwestern vom Heiligen Karl von Borromäus das heutige Haus St. Josef als ein Waisenhaus...

mehr >

Sportliche Damen liefen im roten Trikot der Stiftung Liebenau durch den Bregenzerwald

mehr >

Trotz der sommerlich schwülen Temperaturen ging auch in diesem Jahr eine sportliche Gruppe Mitarbeiter beim Businesslauf in Wels an den Start, ganz im...

mehr >

Feierliche Taufe der Wohnbereiche im Sozialzentrum St. Vinerius

mehr >

Die Damen des Modehauses Pölz besuchten mit ihren neuesten Kollektionen die Bewohner des Seniorenheimes Bartholomäberg.

 

Die Seniorenmode Pölz...

mehr >

Bei sommerlichen Temperaturen unternahmen die Bewohner des St. Josefshauses einen Ausflug in den Zirkus Sperlich, der aktuell in Gaissau gastiert....

mehr >

9. Bodensee Frauenlauf

mehr >

Das Gaissauer St. Josefshaus hat tierischen Zuwachs bekommen:

 

Zwei junge Zwergkaninchen hoppeln seit kurzem durch den Garten und erfreuen Bewohner...

mehr >