Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

In unserer Mitte – Der Mensch

Die Stiftung Liebenau in Österreich hilft Menschen, die besondere Unterstützung benötigen, in Ihrer Selbstbestimmung, Selbstpflege und an der Teilhabe im gesellschaftlichen Leben. Sie betreibt in Vorarlberg und Oberösterreich elf Senioren- und Pflegeheime für hilfe- und betreuungsbedürftige ältere Menschen, sowie in Kärnten eine Betreuungseinrichtung für Menschen mit Behinderung.

 

Leitend für unser Handeln sind eine christlich fundierte Menschlichkeit, eine hohe Fachlichkeit und nachhaltiges Wirtschaften. Als innovativer Träger in der Alten- und Behindertenhilfe arbeiten wir stets an der Modernisierung von Pflege- und Betreuungskonzepten und verfolgen einen konsequent bewohner- und mitarbeiterorientierten Ansatz.

 

Die Stiftung Liebenau ist ein internationaler Verbund von Sozial-, Gesundheits- und Bildungsunternehmen, der in Deutschland, Österreich, Italien, Bulgarien, der Schweiz und der Slowakei tätig ist. In Österreich hat sie ihre Arbeit 1998 als St. Anna-Hilfe für älteren Menschen gGmbH aufgenommen und setzt diese seit 2017 unter dem Firmennamen Liebenau Österreich gemeinnützige GmbH fort.

Aktuelles

Beim großen Mitarbeiterfest anlässlich des 20 jährigen Jubiläums der Stiftung Liebenau Österreich gewann Denise Mähr, Mitarbeiterin im Sozialzentrum...

mehr >

BARTHOLOMÄBERG – Im neu erstellten Haus St. Anna bietet die Stiftung Liebenau 33 älteren Menschen ein Zuhause in zwei familiären Hausgemeinschaften....

mehr >

Für einen gesunden Menschen ist Kauen und Schlucken eine Selbstverständlichkeit, die im Alltag völlig unbewusst täglich vollzogen wird. 
Eine...

mehr >

Der Schrunser Kinderchor `Zauberklänge´ unter der Leitung von Verena Burger machte seinem Namen alle Ehre und verzauberte die Bewohner des Pflegeheims...

mehr >

Zum traditionellen Maifest luden Hausleiter Thomas Adler und sein Team im Gmundener Haus St. Josef, in diesem Jahr unter dem Motto "High Tea"....

mehr >

Zur Freude aller Bewohner spielte zum ersten Mai frühmorgens die Sonnenberger Harmoniemusik bei strahlendem Sonnenschein im Garten des Sozialzentrum...

mehr >

Fachsozialbetreuer/innen unterstützen hilfebedürftig ältere Menschen bei der Alltagsbewältigung, beraten sie, motivieren zu sinnvoller Beschäftigung...

mehr >

Tierischer Besuch sorgte bei den Bewohnern des neuen Hauses St. Anna in Bartholomäberg für große Freude:

 

Mitarbeiterin Daniela Mangeng hatte ihre...

mehr >

Am letzten Sonntag vor Ostern steht die Palmweihe, als Gedenken des Einzugs von Jesus in Jerusalem im Mittelpunkt der Sonntagsgottesdienste. So wurden...

mehr >

Hausleiter Thomas Adler begrüßte am Liebstattsonntag den Traditionskorps Gmunden im Haus St. Josef.

 

Bei strahlendem Sonnenschein verteilten die...

mehr >

Alle zwei Jahre werden Vorarlberger Unternehmen, die sich in besonderen Maßen für die Gesundheitsförderung stark machen, mit dem Gesundheitsgütesiegel...

mehr >

Traditionell wurden im Gmundener Haus St. Josef Herzen aus Lebkuchen gebacken, um lieben Mitmenschen das "Herz" zu schenken.
Da sich die Menschen an...

mehr >

Wunderschöne Handarbeiten und liebevolle Basteleien rund ums Osterfest können beim Osterbasar der Lebenswelt St. Antonius erworben werden.

Einladung...

mehr >

Gerontopsychiatrische Tagesbetreuung Keltengasse

 

NÜZIDERS – Armin* sagt, er sei wegen seiner „Vergesslichkeit“ hier. So wie die meisten anderen...

mehr >

Im Sozialzentrum St. Vinerius war die Nüziderser Fasnacht Zunft `Mählbiera´für das traditionelle Braten stehlen verantwortlich:

 

Die unwissenden...

mehr >

Das Projekt „Weiterentwicklung der gerontopsychiatrischen Kompetenz in den Vorarlberger Pflegeheimen“ wird im Auftrag des Vorarlberger Sozialfonds...

mehr >

...gewährten Hausleiterin Jutta Unger und ihr Team des Pflegeheims St. Josef als kunterbunte Wahrsager den Zuschauern des Schrunser Faschingsumzugs.

mehr >

Gebührend wurde die fünfte Jahreszeit im Gaissauer St. Josefshaus gefeiert:


Bewohner, Ehrenamtliche und Mitarbeiter genossen kunterbuntes...

mehr >

Im Rahmen der Kunsttherapie gestaltete Christine Plasser mit den Bewohnern des Gmundener Haus St. Josef wunderschönes Geschirr aus Ton. 

„Mit...

mehr >

Die Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildung ist eine sehr praxisbezogene, so fällt mehr als die Hälfte der Ausbildungszeit auf die Praxis – sei es...

mehr >