Stiftung Liebenau Österreich - Neues
Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Neues 2020

Närrisches Treiben war auch im Gaissauer St. Josefshaus zu beobachten:

 

Bei der hauseigenen Faschingsfeier trafen sich lustige kunterbunte Mäschgerle zum ausgelassenen Feiern und Tanzbeinschwingen und auch der Besuch des Schalmeienzugs aus Höchst samt Prinzenpaar und...

mehr >

Krapfen sind am Faschingsdienstag nicht wegzudenken, sie gehören zum bunten Geschehen einfach dazu.

 

So ließ es sich Hausleiter Thomas Adler selbstverständlich nicht nehmen, die leckeren Süßspeisen jedem Bewohner und jedem Mitarbeiter des Gmundener Haus St. Josef  persönlich zu...

mehr >

Am Faschingsdienstag nahm Hausleiterin Jutta Unger mit ihrem Team vom Pflegeheim St. Josef der liebgewonnenen Tradition folgend am Schrunser Faschingsumzug teil.

 

Auch in diesem Jahr kam wieder eine kunterbunte, gute gelaunte Truppe zu Stande, die den Faschingshöhepunkt...

mehr >

Royalen Besuch erhielten die Bewohner des Bregenzer Sozialzentrums Mariahilf:

 

Faschingsprinz Ore LXIV Thomas III und ihre Lieblichkeit Prinzessin Thersia I mitsamt großem Gefolge konnten als Ehrengäste der hausinternen Faschingsfeier begrüßt werden.

 

So wurde gemeinsam gut...

mehr >

Im Gmundener Haus St. Josef zogen die Narren ein!

 

Bereits Wochen zuvor bastelten die Bewohner in der Kunstwerkstatt unter fachkundiger Anleitung von Christina Plasser und Angelika Trawöger eifrig an ihren Faschingskostümen. Das Motto der einzelnen Gruppen war "Im Himmel ist...

mehr >

Professionelles Arbeiten in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen bedeutet fundiertes fachliches Können mit persönlichen und sozialen Qualitäten zum Wohle der Bewohner einzusetzen.

 

Der IBG-Lehrgang "Weiterbildung Basales und mittleres Pflegemanagement für Stationsleitungen /...

mehr >

Der Seniorentreff Schruns lud im Pflegeheim St. Josef zu einer zünftigen Faschingsfeier.

 

Gut gelaunt trafen sich viele bunte Mäschgerle - darunter auch Haushund Lilly, die in ihrem herzigen Marienkäferle Kostüm alle verzauberte.

 

Ausgelassen wurde die fünfte Jahreszeit mit...

mehr >

Hausleiter Florian Seher und sein Team vom Sozialzentrum St. Vinerius unterstützten tatkräftig die Wann & Wo Patenkind Spendenaktion um dem neunjährigen Emilian und seiner Familie zu helfen.

 

Mit großer Freude konnte so ein schöner Beitrag für die Anschaffung des Spezialgeräts...

mehr >

Ende Januar fand die Jobmesse an der Fachhochschule Dornbirn statt, der Treffpunkt für Studierende, Unternehmen und Interessierte. Zahlreiche renommierte Unternehmen Vorarlbergs gaben mit aktuellen Jobangeboten im Gepäck interessante Einblicke in die...

mehr >

Landeshauptmann übergab „Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb“-Gütesiegel an insgesamt 115 Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen

 

Dornbirn (VLK) – „Familienfreundliche Unternehmen gewinnen auf ganzer Linie, weil sie sich mit attraktiveren Arbeitsbedingungen im...

mehr >

Ein wunderbares Konzerterlebnis schenkten die Schüler der Musikschule Montafon unter der Leitung von Ingrid Nachbaur den Bewohnern des Schrunser Pflegeheims - die gekonnten Darbietungen der Streichensembles der verschiedenen Klassen sorgten für ein restlos begeistertes Publikum.

...

mehr >

Hausleiterin Jutta Unger und ihr Team des Schrunser Pflegeheims St. Josef verabschiedeten Samir Kurtovic nach über 27 Dienstjahren in der Pflege in den wohlverdienten Ruhestand, begleitet von den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt.

 

mehr >

Im Bregenzer Sozialzentrum Mariahilf feierten zwei Geburtstagskinder im Dezember einen ganz besonderen Geburtstag:


Frau Johanna Gutte und Frau Margareta Feuerstein wurden jeweils 100 Jahre alt!

 

Im Kreise ihrer Lieben, der Mitarbeiter und Hausleitung wurde dieser schöne...

mehr >

Es ist eine liebgewonne Tradition im Gmundener Haus St. Josef, die Geburtstagskinder unter den Mitarbeitern eines Quartals zu einem gemeinsamen Frühstück im Begegnungsraum des Hauses einzuladen.

 

So gratulierten Regionalleiterin Doris Kollar-Plasser und Hausleiter Thomas Adler...

mehr >

Die Jugendfeuerwehr Bartholomäberg überbrachte das Friedenslicht aus Bethlehem ins Haus St. Anna und von dort aus in die ganze Gemeinde.


Das Friedenslicht soll an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden bei der Geburt Christi in Bethlehem und damit an den tiefen Sinn von...

mehr >

Nur gestärkte Menschen können andere Menschen stärken

mehr >