Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Ein Festtagsmenü zum Nachkochen

Die Teilnehmer des Kochkurses

Haus- und Pflegedienstleiterin Jutta Unger mit den beiden Köchen Christian Sahler und Annette Roschitz

Die Selbsthilfe Diabetesgruppen Bludenz und Rankweil luden ihre Mitglieder zum Kochkurs in die Küche des Sozialzentrums Montafon nach Schruns. Haus- und Pflegedienstleiterin Jutta Unger hieß die interessierten Teilnehmer zum Kochkurs mit dem Chefkoch des Hauses, Christian Sahler und seiner Stellvertreterin Annette Roschitz, herzlich willkommen.

 

Gemeinsam wurde ein 4-Gänge Menü gekocht, bestehend aus der Vorspeise „rotes Rüben-Carpaccio mit Räucherfischtartar“ und einer „Mostsuppe“ vom Feinsten. Als Hauptspeise wurde ein „Schweinsfilet im Kräutermantel mit Kürbisrisotto“  zubereitet. Nicht nur den Diabetikern, auch gesundheitsbewussten Teilnehmern schmeckte die zubereitete Nachspeise „Apfelhirseauflauf mit marinierten Beeren“ mit wenig Zucker, dafür Zimt und Zitronensaft, ausgezeichnet. Bei allen Zutaten des Festtagsmenüs wurde hauptsächlich auf frische, regionale Produkte geachtet.

 

Entsprechend serviert wurde das Menü von den beiden Chefköchen Christian und Annette an einer festlich geschmückten Tafel. Selbstverständlich erhielten alle Teilnehmer die Rezepte in Papierform zum Nachkochen zuhause. 

 

Joe Meusburger, Vizeobmann der Diabetes Selbsthilfegruppe Vorarlberg, bedankte sich im Namen aller für die Einladung, die äußerst gelungene Menüzubereitung und den schönen Abend. In geselliger Runde lies man den Abend gemeinsam ausklingen und war sich einig, sich auch im nächsten Jahr wieder zu diesem besonderen Kochkurs zu treffen.